f t g m
Copyright © 2018 Home - Hostgator Reviews

Hercules Austria Air force Merdical Transport

28161680 1635192786567174 5614035476144947948 o 18 2 oaf 527993787 1635192859900500 8939120150270670115 o 18 2 oaf 327912971 1635192763233843 6761715120331110506 o 18 02 oaf 127983373 1635192776567175 3649724129828266523 o 18 2 oaf 2

Luftstreitkräfte: Ausbildung für den Flug-Transport von Patienten

Hörsching, 15. Februar 2018  - Bei Auslandseinsätzen ist das Bundesheer in der Lage, medizinische Patienten per Lufttransport nach Hause zu holen. Geübt werden die dazu nötigen Verfahren im Lehrgang "Taktischer & strategischer Patientenlufttransport". Im Februar wurde ein solcher Kurs von der Flieger- und Fliegerabwehrtruppenschule am Fliegerhorst Vogler in Hörsching abgehalten.

"Forward Aeromedical Evacuation"

Für den Patientenlufttransport innerhalb der EU stehen Hubschrauber der Typen "Alouette" III und AB-212 mit entsprechender medizinischer Ausrüstung zur Verfügung. Für weitere Flüge wurden die C-130 "Hercules" Transportflugzeuge mit einem Patientenlufttransportmodul in der Form eines schall- und vibrationsgedämmten Containers ausgestattet. Für Intensivtransporte ist Personal aus dem Militärmedizinischen Zentrum und dem Sanitätszentrum West vorgesehen.

Sichere Transporte

Bei der Ausbildung des Sanitätspersonals wird neben den medizinischen Voraussetzungen vor allem der Flugsicherheit und den dafür notwendigen Prozeduren entsprechendes Augenmerk gewidmet. Schwerpunkte des Trainings sind unter anderem medizinische Grundlagen für den Lufttransport, Besonderheiten der Betreuung auf längeren Flügen und Sicherheit im Luftfahrzeug.

Bis zum Abschluss der Ausbildung als "Aeromedical Crew Member" durchlaufen die Soldaten folgende Module:

    http://www.bundesheer.at/misc/css/images/red_dot.gif); list-style-position: outside; list-style-type: none; margin-bottom: 9.97px; margin-left: 40px; margin-right: 0px; margin-top: 0px; outline-color: invert; outline-style: none; outline-width: 0px; padding-bottom: 0px; padding-left: 0px; padding-right: 0px; padding-top: 0px; vertical-align: baseline;">
  • Fliegermedizinische Tauglichkeit, 
  • flugphysiologische Basisausbildung, 
  • Flight Safety and Security Training 
  • und Überlebenstraining an Land und zur See.

Nach der Ausbildung wird die Crew laufend im Training gehalten. Dies erfolgt durch halbjährige Sicherheitstrainings und eine Fortbildung, die alle zwei Jahre stattfindet.

bundesheer.at